Gesundheitsmanagement

Wege aus der dauerhaften Übersäuerung des Körpers
Wie stelle ich ein gesundes Säure-Basen Gleichgewicht her

Kursnummer

102

Leitung

Volker Böhner

Veranstaltungsort

Kirchseelter Str. 12, 28816 Stuhr

Raum

Seminarraum 

1. Termin, Ende

Auf Anfrage!

Zeit

Samstags 15:00 Uhr - 18.00 Uhr

Dauer, Plätze

3 Stunden; 6 Plätze frei   /   Mindestanzahl Teilnehmer 4

Preis (Info)

kostenlos!

weitere Termine

jeweils Samstags von 15.00 - 18.00 Uhr

Samstag,

01.02.2020

von 15:00 Uhr

bis 18:00 Uhr

               

Referent:

Volker Böhner

Wege aus der Übersäuerung

 

Übersäuerung  im menschlichen Körper ist ein Zustand, der oft  am Anfang eines langen Leidensweges steht.

Bei fast allen chronischen und langsam entstehenden Krankheiten liegt eine Übersäuerung des Organismus vor.  Ein übersäuerter Organismus bildet die optimale Grundlage für die Ausbreitung  von krankmachenden Bakterien, Pilzen (Hefepilze wie Candida Albicans), Viren und anderen Erregern/Parasiten, aber auch für die Ablagerung von Toxinen (Giften) in den Schleimhäuten (wie Magen, Darm, Lunge, Nasennebenhöhlen oder Geschlechtsorganen).

Die Übersäuerung entzieht dem Organismus sämtliche Energie und den notwendigen Sauerstoff, schwächt das Immunsystem und kann auch die Gefäße, Gelenke oder Organe in Mitleidenschaft ziehen. Hiermit  beginnt oftmals der Teufelskreislauf von späteren chronischen Erkrankungen. Dauermedikation, wie z. B. Säure-Hemmer oder Blutdrucksenker, Schmerzmittel (Paracetamol , Ibuprofen oder ASS) werden eingenommen. Dem Körper werden hierdurch weitere Säuren und Toxine zugeführt. Eine Übersäuerung kann sich auf vielen unterschiedlichen Wegen äußern.

 

Bei diesem Workshop lernst Du natürliche Möglichkeiten kennen, den Körper wieder in die Balance zu bringen und dauerhaft mit Lebenskraft und Tatendrang durchs Leben zu gehen!